Kirchenmusik

Kirchenkonzerte in Sachsen

Kirchenmusikfreunde finden in Sachsen eine Fülle an Konzertprogrammen. Geistliche Musiken finden in großen Stadtkirchen genauso wie in besuchenswerten Dorfkirchen statt. Die stilistische Vielfalt der Musiken reicht von Gregorianik bis Bach, von  Klassik bis Pop.

Eine Fülle an Kirchenmusik

Kirchenmusik ist eine Sache zum Hören und zum Miterleben. Ausführende und Zuhörer begegnen sich an Orten, die mit ihrer je eigenen Atmosphäre und Akustik Teil des musikalischen Geschehens sind.

Neben der gottesdienstlichen Kirchenmusik finden in vielen Kirchen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens regelmäßig Konzerte statt. In jedem Kirchenbezirk bieten Kantoren ein Jahresprogramm mit einer Mischung von Konzerten mit eigenen musikalischen Gruppen der Kirchgemeinden und eingeladenen Gästen.

Von Gregorianik bis Pop

Geistliche Musiken finden in großen Stadtkirchen genauso wie in besuchenswerten Dorfkirchen statt. Die stilistische Vielfalt der Musiken reicht von Gregorianik bis Bach, von  Klassik bis Pop. Sie laden ein, die ganze Fläche der Landeskirche von der Lausitz bis zum Vogtland, vom Erzgebirge bis zum Leipziger Land, das Elb- und das Muldental, mit ihren Bauwerken hörend und sehend kennenzulernen.


Kirchenmusik nach Jahreszeiten und Kirchenjahr

Jahreszeitliche Schwerpunkte bilden die zahlreichen Advents- und Weihnachtsmusiken, sowie die Sommerkonzertreihen, die einerseits von den leistungsfähigen Kantoreien und andererseits von der reichen Orgellandschaft Sachsens geprägt sind.

Orgelkonzerte

Das Zentrum der Orgelmusik ist in Sachsen neben den Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz in Freiberg / Sa. zu finden. Der Freiberger Dom birgt in sich nicht nur sächsische Landesgeschichte, sondern auch gleich zwei weltberühmte Silbermannorgeln.


Knabenchöre und Frauenkirche

Höhepunkte der Musikpflege mit über 800jähriger Tradition und weltweiter Ausstrahlung präsentieren sich in der kontinuierlichen Arbeit der beiden Knabenchöre, Thomaner in Leipzig und Kruzianer in Dresden. Die Frauenkirche Dresden ist nach ihrem Wiederaufbau zu einem Magneten für Touristen und Musikfreunde geworden.

Entdeckungsreise durch die sächsischen Kirchen

Weitere musikalische Zentren sind der Bautzner und der Meißner Dom, die Annenkirche in Annaberg oder die Marienkirche in Pirna, um nur einige der über 1300 Kirchen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens zu nennen. Und landauf, landab erklingt in diesen Kirchen Musik. Grund genug, auf Entdeckungsreise zu gehen.

Konzerte finden

KIRCHENMUSIK IN SACHSEN im Jahr des 500. Reformationsjubiläums

Veranstaltungen der sächsischen Kirchenmusik

Datei: pdf 627 KB

Der Veranstaltungskalender der Landeskirche informiert über Kirchenkonzerte.

Teilen Sie diese Seite